Institut für Sportdiagnostik

Sieben Aspekte für den sportmedizinischen Eingangscheck

Mit Hilfe der Laktatdiagnostik können Kardiologen/Internisten bzw. Betreiber von Fitness- und Rehacentern sowohl die Risikofaktoren ihrer Kunden und Patienten minimieren als auch die Ausdauerleistung kontrolliert entwickeln. Zusätzlich erschließt sich eine zusätzliche Einnahmequelle.

Unser sportmedizinischer Eingangscheck ermöglicht ein optimiertes Cardio-/Fettstoffwechseltraining - ohne teure Zusatzgeräte können Sie die Ausdauerleistungsfähigkeit diagnostizieren und konkrete Trainingsintensitäten über die Herzfrequenz oder/und Laufgeschwindigkeit angeben.

Warum sollte man überhaupt im Fitnesstudio, Reha- oder Gesundheitszentrum die Ausdauerleistungsfähigkeit testen?

  1. Weil sich viele „Zivilisationserkrankungen“ in Form von Übergewicht, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen und Immunsystemschwächen manifestiert haben.
  2. Weil unser Kunde einen Eingangscheck - und damit Professionalität - erwartet.
  3. Weil wir mit geringem Aufwand einen validen, individuellen Test anbieten und somit eine 100%ige Trainingsempfehlung weitergeben können.
  4. Weil der Kunde durch richtiges, effizientes Training seine gesteckten Ziele erreicht, motivierter ist, und uns damit als Mitglied erhalten bleibt.
  5. Weil wir Exklusivität am Markt bekommen.
  6. Weil der Test durch neueste Geräte- und Softwareunterstützung von jedem Trainer durchzuführen ist, was das Vertrauen in die Kompetenz des Trainers erhöht.
  7. Weil der Test eine zusätzliche Einnahmequelle bedeutet.